Lang ist's her und nun widmen wir uns dem altbekannten und zugleich umstrittenen Thema Blockchain. Welche Startups haben sich Blockchain zum Geschäftsmodell nütze gemacht? Und welche Anwendungsfälle bzw. Anwendungsfelder sind wirklich bedeutend und versprechen gute Zukunftsaussichten?


Das Wichtigste der Folge kurz und knackig:

Rückblick Blockchain Szene allgemein

  • 2017 Hype/bis 20k$
  • 2018 Ernüchterung/Projekte sind gescheitert, teils betrügerische Akteure
  • 2019 Übergang/Spreu trennt sich vom Weizen
  • 2020 Renaissance/neue Spieler werden einsteigen (Banken, Technologieunternehmen, Staaten)

ESOP/VSOP
Mitarbeiterbeteiligungen in Startups, in Deutschland noch schwierig
ESOP (Employee Stock Ownership Plan): es werden direkt ca 50% Lohnsteuer fällig und bei EXIT Differenzsumme wird nochmals mit 27% besteuert,
VSOP (Virtual Employee Stock Ownership Plan) Besteuerung erst bei Exit, dann aber 50% Lohnsteuer
Bundesverband Deutsche Startups hat sich dies zum neuen Ziel gemacht für die nächsten 2 Jahre Mitarbeiterbeteiligung und Zukunftsfond einfacher zu machen, politischer und steuerlicher Rahmen soll vereinfacht werden
Neuer Vorsitzender: Christian Miele

  • 5 Characteristika die für echte Blockchain-Anwendungsfälle zutreffen (nach Andreas M. Antonopoulos)
    • Offen (nicht exklusiv)
    • Global (grenzenlos – Egal wo du bist)
    • Dezentralisiert (geteilt & sicher)
    • Neutral (egal wer du bist)
    • Zensierungsresistent (Wahrheit)
  • Potentielle Branchen und Bereiche die davon profitieren
    • Handel (schnell, sicher, geringe Kosten): Internet of Money
      • Micropayments & IOT
      • Macropayments
      • Wert(auf)bewahrung? Digitalisierung der Assets
    • Verträge (Smart Contracts)
      • IOT
      • Versicherungen
      • Alles was ein Notar macht
    • Identity Management
      • Weltweite ID, Reisepass, Perso
      • Eindeutige Online Verifikation
        • KYC ist unnötig
        • Unterschriften sind nicht sicher
        • Riesiger Verwaltungsoverhead
        • Sicherheit (ID Fälschung deutlich erschwert)
      • Rechtevergabe & -Verwaltung
      • Demokratische Entscheidungen, Wahlen

genannte Startups

Sprechspiegel

  • Things that went well
    • Wir nehmen auf :D cheers! :-D
  • Things to improve
    • Julian: Was war das für ein Lachen? :D
  • Learnings
    • Franzi
      • don’t take anything personally - jeden Tag aufs Neue
      • auch in strittigen Situationen versuchen auf die Wortwahl zu achten
      • Achtung mit Verallgemeinerungen
    • Julian
      • Konzentration.
      • Nicht zu sehr Abschweifen.
      • Nicht ins Wort fallen.